Ziele der Missionare von der Heiligen Familie

Die Ordensgemeinschaft der Missionare von der Heiligen Familie wurde von dem französischen Priester Johannes Berthier gegründet. Dieser fühlte sich gedrängt, der Kirche neue Missionare zuzuführen. Das Wort des Herrn: „Die Ernte ist gross, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden“ (Mt 9,38), bewegte P. Berthier zutiefst. Zu seiner Zeit hatten viele Menschen noch nichts von Christus gehört. Er wollte der Kirche viele Missionare schenken. Deswegen gründete er 1895 unsere Kongregation.

Weiterlesen: Ziele der Missionare von der Heiligen Familie

  • Gelesen: 3699

Geschichte

Die Missionare von der Heiligen Familie sind eine internationale katholische Ordensgemeinschaft. Der französische Priester Jean Berthier(1840-1908) hat diesen Orden 1895 in einer leerstehenden und halbverfallenen Kaserne der niederländischen Stadt Grave gegründet. Ausgehend von dem Wort des Evangeliums "Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenige Arbeiter" war es die Intention des Gründers, junge Männer auf einem "zweiten Bildungsweg" zum priesterlichen und missionarischen Dienst zu führen. Diese sogenannten "spätberufenen" Missionare und Ordensleute sollten nach dem Willen des Gründers in kleinen Gruppen dorthin gehen, wo das Evangelium noch nicht verkündet wird.

Weiterlesen: Geschichte

  • Gelesen: 4546

Copyright © 2021 P. Wilhelm von Rüden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.